Hätten Sie´s gewusst - Fusskettchen & Fun

www.fusskettchen.com
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Witziges
Hätten Sie´s gewusst ?

Plutophobie
Plutophobie ist die Angst vor Reichtum.
***
Kondome
Die Deutschen benutzen pro Jahr 180 Millionen Kondome. Das macht einen Schnitt von 342 Stück pro Minute.
***
Made in Germany
Das Qualitätsmerkmal Made in Germany wurde 1887 in Großbritannien eingeführt, allerdings um die Kunden vor der schlechten Qualität deutscher Produkte zu warnen.
***
Vibrator
Der Vibrator wurde 1869 vom US-Arzt George Taylor erfunden. Er war als Heilmittel gegen Hysterie gedacht. Der Orgasmus entspannt die Frau und schützt somit vor hysterischen Anfällen. Um die Jahrhundertwende wurde er in Frauenmagazinen beworben. Als Gegenmittel für Müdigkeit, Tuberkulose und ungesunder Blässe. Erst in den 60ern wurde daraus ein Sexspielzeug.
***
Der Orgasmus
Warum ist der Orgasmus so kurz ? -- Würde er Minuten oder gar Stunden dauern, wäre er eine Gefahr für unsere Vorfahren gewesen. Denn ursprünglich fand die Paarung immer im Freien statt. Und dort lauerten hungrige Fressfeinde und Konkurrenten. Deshalb durfte ein Orgasmus nicht zu lange ablenken.
Warum haben Frauen einen Orgasmus, obwohl er für die Erhaltung der Art nicht notwendig ist ? -- Die menschliche Lernfähigkeit und Fantasie sind dafür verantwortlich. Allerdings ist der Orgasmus bei den meisten Frauen ein Besucher notorischer Launenhaftigkeit. Allein dass zeigt, dass kein intelligentes Design dahintersteckt. So können Frauen geschwängert werden, ohne dabei Lust zu empfinden. Das Orgasmusversprechen macht Frauen allerdings williger für Sex.
Warum kommen Frauen schwerer und seltener zum Höhepunkt als Männer ? -- Sex wurde nicht erfunden, um Spass zu machen. Er dient ursprünglich ausschließlich der Fortpflanzung. Der weibliche Orgasmus kommt nur bei Mensche-Frauen vor. Bei einigen Affenarten, unseren nächsten Verwandten im Tierreich, können die Weibchen zwar einen Orgasmus haben, aber nie beim Geschlechtsverkehr, nur durch Selbstbefriedigung. Die Evolution hat den weibliche Orgasmus nicht vorgesehen. Er erfüllt keinen reproduktiven Zweck, ist also-biologisch gesehen- völlig überflüssig.
Warum kommen Männer leichter zum Orgasmus als Frauen ? -- Männer und Frauen verfolgen-biologisch betrachtet-unterschiedliche Strategien beim Sex. Sie will geschwängert werden, er seinen Samen auf möglichst viele Frauen verteilen. Der Orgasmus belohnt den Mann für seine Fortpflanzungsarbeit ganz konkret damit, dass er ihn mit einer lustvollen Ejakulation beenden darf.
Warum wollen Männer schnell zur Sache kommen und Frauen erst mal kuscheln ? -- Die Natur will verhindern, dass die Frau dass Lustziel vor dem Mann erreicht. Denn damit würde sich die Gefahr erhöhen, dass die Übertragung des Samens nicht stattfindet und es nicht zur Befruchtung kommt. Deshalb gibt es diese Asynchronität der Lust und das unterschiedliche Erregungstempo.
***
Apfelsine
Vor 250 Jahren wurden die ersten Apfelsinen von Chinafrachter im Hamburger Hafen gelöscht. Die Hamburger, die damals nicht China, sondern Sina sagten, nannten die Frucht Apfel aus China. Plattdeutsch heißt das "Appelsina". Daraus wurde Apfelsine.
***
Keuschheitsgürtel
Das er im Mittelalter von den Kreuzrittern benutzt wurde, ist ein reines Phantasieprodukt. Solche Gürtel hat es im MA nie gegeben. Die ältesten stammen aus dem 15.Jahrhundert. Die größte Produktion der mittelalterlichen Gürtel war damals in England und hat im frühen 19.Jahrhundert stattgefunden.
Der Zweck der Gürtel war auch weitreichend. Er wurde von Dienstmädchen getragen, um sich vor zudringlichen Dienstherren zu schützen. Andere Gürtel wurden jungen Männern verordnet, um sie vor der Onanie zu schützen. Diverse Keuschheitsgürtel waren auch mit Anus- und Vaginastöpsel ausgestattet oder mit allerlei Nägeln und Nieten als luststeigerndes Werkzeug für sadomasochistische Praktiken versehen.
***
Meeresspiegel
Das der Meeresspiegel überall gleich ist, ist auch falsch. Bei Australien ragt er rund 85 Meter über den Durchschnittswert, während er im indischen Ozean stellenweise 100 Meter tiefer ist. Somit ist die Normal-Null nur ein angenommener Durchschnittswert.
***
Meter
Der Meter ist der Abstand zwischen Nordpol und Äquator geteilt durch 10 Millionen. So wurde er 1799 in Frankreich eingeführt und von Napoleon in Europa verbreitet. Allerdings hatten sich die Erfinder verrechnet, denn der Meter passt genau 10 Millionen und 2000 Mal in den Abstand. Also wurde 1983 der Meter anders definiert. Es ist die Entfernung, die das Licht im Vakuum in einer Zeit von 1/299 792 458 Sekunden zurücklegt.
***
Squaw
Das Wort Squaw heißt keinesfalls Indianerfrau, sonder meint in der Indianer-Umgangssprache die weiblichen Genitialien. Viele Indianer fühlen sich durch dieses Wort beleidigt, so dass in Minnesota schon mehrere Gemeinden ihren Namen ändern mussten.
***
Schweinefleisch
Das Araber und Juden kein Schweinefleisch essen, kommt weder von religiösen noch von gesundheitlichen Gründen. Vor 5000 Jahren gab es im Nahen Osten große Schweineherden, so dass fleissig Schweinefleisch gegessen wurde. Dann verschwanden rund um´s Mittelmeer die riesigen Wälder (zum Schiffbau abgeholzt) und somit auch der Lebensraum für die Schweine. Ausserdem konkurrierten die Schweine jetzt mit den Menschen um das knapp gewordene Wasser, und deshalb wurde in Mesopotamien und Ägypten das Aufziehen von Schweinen kurzerhand verboten.
***
Der Satz des Pythagoras
war schon lange vor der Geburt des Mathematikers bekannt. Schon die alten Ägypter nutzten ihn zum Bau ihrer Pyramiden.
***
Präriehunde
sind keine Hunde, sondern Murmeltiere. Ihren Namen haben sie wegen ihrer bellenden Warnlaute bekommen.
***
Olympiade
Das Wort Olympiade ist nicht gleichzusetzen mit den Olympischen Spielen. Es ist nämlich der Zeitraum zwischen zwei Olympischen Spielen.
***
Platzangst
ist nicht etwa die Furcht vor engen Räumen, sondern genau das Gegenteil. Die Angst vor dem überschreiten freier Plätze. Wer Angst vor engen Räumen hat, leidet unter Klaustrophobie.
***
Schafskäse
wird zum großen Teil aus Kuhmilch hergestellt. Kuhmilch ist billiger, deswegen lohnt sich der Etikettenschwindel. Ausserdem können die Molkereien mit speziellen Labkulturen auch aus Kuhmilch einen Käse mit dem charakteristischen Schafsmilch-Aroma produzieren.
***
Schaltjahr
Das es alle vier Jahre ein Schaltjahr gibt, ist auch nicht wahr. Seit Einführung des Gregorianischen Kalenders im Jahr 1582 fällt bei allen vollen Hundertern das Schaltjahr aus (1900 war also kein Schaltjahr). Ausgenommen sind Jahre, die durch 400 zu teilen sind, wie 1600, 2000, 2400, usw. Diese Jahre sind ganz normale Schaltjahre.
***
Alkohol
Ein Liter Alkohol und ein Liter Wasser ergeben zwei Liter Flüssigkeit. - Falsch ! Es ergibt genau 1,93 Liter. Die Moleküle des Wassers und des Alkohols rücken wegen sogenannter Wasserstoffbrückenbindungen enger zusammen und brauchen deshalb weniger Platz als in getrenntem Zustand.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü